Quantum Leben rät: Profitieren Sie mittels Private Equity-Fonds von der Stärke mittelständischer Unternehmen

Traditionelle Aktienfonds ermöglichen Investoren die Kapitalanlage zumeist in größere, börsennotierte Unternehmen. Wer von dem oftmals vielversprechenden Wachstumspotenzial mittelständischer oder junger Unternehmen profitieren möchte, für den bietet sich gegebenenfalls die Investition in Private Equity-Fonds an. Private Equity ist eine Form der Unternehmensfinanzierung, die in Amerika und England über eine lange Tradition verfügt, in Europa jedoch noch verhältnismäßig jung und vielen Investoren als Anlageoption relativ unbekannt ist. Finanzexperte Quantum Leben AG erkundet für seine Kunden auch diese vielversprechende Investitionsmöglichkeit.

Als Private Equity wird die Kapitalinvestition in privat geführte, also nicht börsennotierte Unternehmen, bezeichnet. Der Investor beteiligt sich mit seinem Kapital direkt an dem Unternehmen und wird Miteigentümer – mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten. Im Gegensatz dazu stehen Public Equity-Investitionen, bei denen der Anleger lediglich Aktien eines Unternehmens über die Börse erwirbt.

Auch für Anleger, die über kein Interesse und auch nicht das notwendige Fachwissen für eine tatsächliche Unternehmensbeteiligung über Private Equity verfügen, empfehlen die Finanzberater von Quantum Leben eine passendere Anlageoption: Mittels Private Equity-Fonds haben auch solche Investoren die Möglichkeit, diese Anlageform für ihre Vermögensbildung zu nutzen. Denn Private Equity-Investitionen weisen durchschnittlich höhere Renditen als der Aktienmarkt auf und unterliegen dabei einer geringeren Volatilität.

Investition in aussichtsreiche privat geführte Unternehmen

Das Kapital, welches den Unternehmen durch Private Equity-Investitionen zufließt, wird von jenen zumeist zur Realisierung bestimmter Entwicklungs- und Wachstumsziele genutzt, zum Beispiel durch Internationalisierung oder durch Akquisition von Wettbewerbern. Private Equity findet auch häufig Anwendung bei Management-Buy-outs/Buy-ins, beispielsweise aufgrund eines Generationenwechsels im Unternehmen. Somit investieren Anleger mit Private Equity zumeist in aussichtsreiche Unternehmen, und dies zu einem Wendepunkt der Unternehmensentwicklung, bei dem alle Zeichen auf Erfolg und Wachstum stehen.

Private Equity-Fonds investieren gezielt in nicht öffentlich gehandelte Unternehmen, denen auf der Grundlage gründlicher Analysen hohe Wachstumswerte zugeschrieben werden. Anleger in Private Equity-Fonds, so betonen die Finanzexperten von Quantum Leben, profitieren dabei gleich doppelt: Zum einen haben sie teil an den Gewinnen des Unternehmens während der Laufzeit der Kapitalanlage, zum anderen partizipieren sie am Ende der Laufzeit am abschließenden Gewinn durch den Verkauf des Unternehmensanteils.

Private Equity wird den sogenannten alternativen Anlageklassen zugeordnet. Eine Investition in alternative Anlageklassen verfolgt das Ziel, das Anlagevermögen stärker zu diversifizieren und damit das Verlustrisiko zu reduzieren. Die Einbeziehung von Private Equity-Fonds in das persönliche Portfolio kann somit einen Beitrag zur von Finanzexperten empfohlenen Kapitalstreuung leisten. Angesichts der Vielzahl attraktiver Private Equity-Fonds, die derzeit am Markt zur Verfügung stehen, beraten die Vertriebspartner der Quantum Leben AG ihre Kunden gern bezüglich geeigneter Investitionsmöglichkeiten. Ziel ist es, das zu den persönlichen Sparzielen und finanziellen Möglichkeiten passende Fondsprodukt zu finden und den Vermögensaufbau mit Fonds zu realisieren.



Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.