Studie enthüllt Schwächen von Robo Advisors als Fonds-Berater – Quantum Leben setzt auf persönliche Kompetenz

Digitale Dienste sind die Zukunft. Das Streamen von Filmen, der Einkauf von Lebensmitteln und die Urlaubsbuchung gehören inzwischen bei vielen Verbrauchern zu den Standards der Internetnutzung. Doch wie sieht es aus, wenn es um die eigenen Finanzen geht? Robo Advice ist bei der Geldanlage in Fonds ein Trendthema – Quantum Leben weist auf die Nachteile hin, die eine aktuelle Studie kürzlich mit fundierten Kenntnissen untermauerte.

Algorithmen, Multiple Choice, Wahrscheinlichkeitswerte: Was eher nach einem Mathematik-Test klingt, ist die Basis, auf der sogenannte Robo Advisors ihre Investmentempfehlungen erstellen. Raum für persönliche Erfahrungen und Zweifel bleibt kaum – ebenso wenig für das Gespür des Beraters, wenn es um Unsicherheit seitens des Anlegers geht. Obwohl es zurzeit gefühlt stündlich neue Anbieter dieser Online-Beratungsdienste gibt, zeigt eine Untersuchung unabhängiger Marktforscher nun, dass diese Tools einen Finanzberater aus Fleisch und Blut meist nicht ersetzen.

31 Robo Advisors aus elf Ländern untersucht

MyPrivateBanking Research, eine unabhängige Marktforschungsgesellschaft veröffentlichte die Ergebnisse von 31 getesteten Tools in der Studie „Global Robo-Advisor Benchmarking 2017 – A One-Trick Pony“. Die Aussage: Die Plattformen seien bislang nicht soweit, dass sie Ansprüche von Investoren in vollem Umfang erfüllen und damit professionelle Berater wie die exklusiven Vertriebspartner der Quantum Leben AG ersetzen könnten.

Digitalen Fonds-Managern fehlt die Personalisierung

Besonders im Bereich Kunden-Coaching – also der Fähigkeit, den Anleger entsprechend seiner Interessen bestmöglich anzuleiten – erzielen die Robo Advisors schlechte Ergebnisse: Im Durchschnitt erreichen sie laut Studie nur 53 Prozent der maximalen Punktzahl. Auch hinsichtlich der personalisierten Inhalte schneiden die Dienste mit nur bis zu sieben Prozent der zu vergebenen Punkte nicht gut ab.

Quantum Leben als renommierter Anbieter fondsgebundener Versicherungen stimmt dem Marktforschungsunternehmen überein, dass vor allem die eingehende Analyse des Kundenprofils eine entscheidende Rolle bei der Anlageberatung spielt. Kundencheck ist das Stichwort – und auch hier haben die Online-Berater Defizite. Wie risikofreudig ist der Anleger tatsächlich? Wie erfahren ist er und kann er einschätzen, ob sich das vorgeschlagene Investment überhaupt für ihn eignet? All diese Fragen sind Bestandteil eines ausführlichen Beratungsgesprächs, das ein Robo-Advice-Tool nicht leisten kann.

Mit Quantum Leben auf Kompetenz und Erfahrung vertrauen

Wenn es um effiziente Altersvorsorge, rentierlichen Vermögensaufbau und qualifizierte Beratung geht, wissen die Beratungspartner der Quantum Leben AG genau, worauf es ankommt: Fonds-Investments sind anspruchsvoll und bedürfen einer intensiven Aufklärung des Kunden, der unter Umständen große Summen anlegt. Das Vorgehen nach Algorithmen eignet sich daher nur bedingt, um realistische Einschätzungen über individuelle Renditechancen treffen zu können.

Trotz aller Chancen digitaler Dienste für die Zukunft sehen die Experten der Quantum Leben AG nach wie vor echte Beratungsleistung von Mensch zu Mensch als führende Methode im Bereich der Finanzplanung. Mit maßgeschneiderten Fondssparplänen und fondsgebunden Versicherungspolicen bietet Quantum Leben für jedes Anlegerprofil optimale Möglichkeiten, um rentierlich vorzusorgen. Statt vor einem Bildschirm sitzen Kunden erfahrenen Profis gegenüber, die persönliche Erfahrungswerte einbringen und im Gespräch auch zwischen den Zeilen lesen, um die passende Strategie für die jeweilige Situation zu entwickeln.



Schreibe einen Kommentar